Neueste Nachrichten

Meist gelesen

50CM+ Presseerklärung

50CM+

PRESSEERKLÄRUNG

Ziel unseres Projektes 50 cm+ ist die Erhaltung, der Schutz und die Förderung der Meerforelle (Salmo trutta trutta).

Dazu wollen wir den Freizeitanglern die, wie wir, ihrer Passion folgen und an der Küste den Meerforellen nachstellen ein paar Aspekte nahe bringen, die zum Nachdenken anregen sollen.

Das Angeln auf Meerforellen an der Küste unterliegt im wesentlichen keiner Kontrolle und Verwaltung durch Vereine oder Institutionen. Dadurch kommt es nach unseren Erfahrungen immer wieder zu schlimmen Auswüchsen.

Jahr  für Jahr erleben wir an unseren   Stränden die gleichen Szenarien, bei denen immer wieder untermaßige Fische, Absteiger, Meerforellen im Laichkleid oder ganze Trupps von knapp maßigen Meerforellen ohne nachzudenken abgeschlagen werden.

Natürlich ist auch diese Fischerei durch Gesetze und Verordnungen reglementiert, aber die schmalen Budgets der weisungsbefugten Kontrollorgane lähmen diese bis  zur Handlungsunfähigkeit , so dass an der deutschen Ostsee kaum Kontrollen stattfinden .

Wir möchten hier nicht die Sittenwächter sein und mit Argusaugen das Angelverhalten der Mitangler überwachen, das steht uns nicht zu und würde uns in der Sache auch nicht weiterbringen.

Wir sehen das gesetzliche Schonmaß von 40 cm für Meerforellen sehr kritisch. Wie soll man den Zustand bewerten, dass eine Meerforelle mit gerade einmal 40 cm Körperlänge entnommen werden darf (muß)? Dieser Fisch hat in der Regel noch nie in seinem Leben die Laichreise in seinen Geburts- / Besatzbach angetreten und wird dieses nun auch nicht mehr können.

Dadurch verliert sich komplett der lobenswerte Gedanke an Nachhaltigkeit.

Die Landesverbände und Behörden sollten doch eigentlich wissen, dass  die gesetzlichen Schonmaße dem Zweck der Nachhaltigkeit  dienen sollen und nicht ihm entgegenstehen..

Das ist ein Zustand, den wir zumindest nicht mehr hinnehmen möchten und hierfür steht unser 50CM+ Logo als gut sichtbares Zeichen.

Für UNS sind 50CM+ als freiwilliges Schonmaß , verbunden mit einer auch sonst maßvollen Entnahme  der richtige  und für jeden nachvollziehbare Weg in Richtung Nachhaltigkeit.

Wir wollen nicht anklagen, diffamieren oder uns anmaßen andere in Ihrem Tun zu bewerten, das ist nicht in unserem Interesse und steht uns auch nicht zu.

Wir möchten mit unseren Aufklebern und Aufnähern ein sichtbares Zeichen setzen,  um zu zeigen, wir Angler, die an einer nachhaltigen Fischerei interessiert sind, sind kein Einzelfall . Uns trifft man überall an der Küste. Dieses Zeichen soll natürlich auch die anderen Angler für eine nachhaltige Fischerei  sensibilisieren und zum Nachdenken anregen.


 

 

PIKE STREAMER

 
Markus-Angelstube